Hausgemeinschaften für Menschen mit Handicap

Hausgemeinschaft Gitschiner Straße – Berlin, Kreuzberg

Die über den Verein Pro Horizonte-Selbstbestimmtes Wohnen e.V. angemieteten Wohnungen liegen in unterschiedlichen Etagen in einem Wohnhaus.

Das Angebot richtet sich an pflegebedürftige und bewegungseingeschränkte Menschen verschiedener Altersgruppen mit unterschiedlichsten Grunderkrankungen wie zum Beispiel Parkinson, Osteoporose, Schlaganfall, Rheuma, Multiple Sklerose und einen Pflegebedarf ab dem Pflegegrad 2 und/oder die keinen nächtlichen Hilfebedarf haben und regelmäßig Hilfe benötigen.

Jede(r) BewohnerIn lebt in seiner/ihrer Wohnung. In einer Gemeinschaftswohnung können sich die BewohnerInnen regelmäßig treffen, um gemeinsamen Aktivitäten nachzugehen. Da die BewohnerInnen MieterInnen einer eigenen kleinen Wohnung sind, stellen Haustiere kein Problem dar. Auch Besuche von Angehörigen und Bekannten sind zu jeder Tageszeit möglich. Die Wohnungen werden von jeder/jedem BewohnerIn nach individuellen Wünschen gestaltet.

Den Menschen in der Hausgemeinschaft wird ermöglicht, selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden zu leben. Auch wenn der Hilfe- und Pflegebedarf in der Zukunft steigen sollte, müssen die MieterInnen ihre Wohnungen nicht aufgeben.

  • Flyer Download

Jede Wohnung verfügt über:

  • Ein großes helles Zimmer mit Schlafnische
  • Einen Balkon
  • Eine Küche
  • Ein Bad mit Dusche oder Badewanne

Bei Bedarf können die Küchen und Bäder den individuellen Bedürfnissen der BewohnerInnen, im Rahmen der Wohnraumanpassungsansprüche an die Pflegekasse, angepasst werden.

Es besteht die Möglichkeit, ein Hausnotruf-System zu installieren. Die Kosten können ebenfalls bei der Pflegekasse beantragt werden.

Ausstattung des Hauses:

  • 2 Fahrstühle
  • Garten
  • 1 großer Gemeinschaftsraum

Jede(r) BewohnerIn zahlt monatlich zusätzlich zu den individuellen Pflegekosten Miete für ihre/seine Wohnung und anteilig für die Gemeinschaftsflächen sowie eine Pauschale für Haushalt und Verpflegung. Je nach Wohnungsgröße variiert die Miete.
Bei jedem/jeder BewohnerIn ist entsprechend den individuellen Hilfe- und Pflegebedarfen der Pflegeumfang vertraglich festgesetzt und geregelt. Jede(r) BewohnerIn erhält einen eigenen Pflegevertrag.

Ausgeschlossen von der Aufnahme in die Hausgemeinschaft sind Menschen, die sich und/oder andere gefährden.

Anschrift: Gitschiner Straße 38, 10969 Berlin

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Hausgemeinschaft Köpenicker Straße – Berlin, Kreuzberg

Die über den Verein Pro Horizonte-Selbstbestimmtes Wohnen e.V. 13 angemieteten Wohnungen liegen in unterschiedlichen Etagen in einem Wohnhaus und sind über ein Rampensystem miteinander verbunden.

Das Angebot richtet sich an pflegebedürftige und bewegungseingeschränkte Menschen verschiedener Altersgruppen mit unterschiedlichsten Grunderkrankungen wie zum Beispiel Parkinson, Osteoporose, Schlaganfall, Rheuma, Multiple Sklerose und einen Pflegebedarf ab dem Pflegegrad 2, die keinen nächtlichen Hilfebedarf haben und regelmäßig Hilfe benötigen.

Jede(r) BewohnerIn lebt in seiner/ihrer Wohnung. In einer Gemeinschaftswohnung können sich die BewohnerInnen regelmäßig treffen, um gemeinsamen Aktivitäten nachzugehen. Da die BewohnerInnen MieterInnen einer eigenen kleinen Wohnung sind, stellen Haustiere kein Problem dar. Auch Besuche von Angehörigen und Bekannten sind zu jeder Tageszeit möglich. Die Wohnungen werden von jeder/jedem BewohnerIn nach individuellen Wünschen gestaltet.

Den Menschen in der Hausgemeinschaft wird ermöglicht, selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden zu leben. Auch wenn der Hilfe- und Pflegebedarf in der Zukunft steigen sollte, müssen die MieterInnen ihre Wohnungen nicht aufgeben.

  • Flyer Download

Jede Wohnung verfügt über:

  • Ein großes helles Zimmer
  • Eine Schlafnische
  • Einen Balkon oder Wintergarten
  • Eine Küche
  • Ein Bad mit Dusche oder Badewanne

Bei Bedarf können die Küchen und Bäder den individuellen Bedürfnissen der BewohnerInnen, im Rahmen der Wohnraumanpassungsansprüche an die Pflegekasse, angepasst werden.

Es besteht die Möglichkeit, ein Hausnotruf-System zu installieren. Die Kosten können ebenfalls bei der Pflegekasse beantragt werden.

Ausstattung des Hauses:

  • 1 Fahrstuhl
  • 1 großer Gemeinschaftsraum
  • Rampensystem durch das gesamte Haus
  • Gartenbereich

Jede(r) BewohnerIn zahlt monatlich zusätzlich zu den individuellen Pflegekosten Miete für ihre/seine Wohnung und anteilig für die Gemeinschaftsflächen sowie eine Pauschale für Haushalt und Verpflegung. Je nach Wohnungsgröße variiert die Miete.
Bei jedem/jeder BewohnerIn ist entsprechend den individuellen Hilfe- und Pflegebedarfen der Pflegeumfang vertraglich festgesetzt und geregelt. Jede(r) BewohnerIn erhält einen eigenen Pflegevertrag.

Das Mietshaus wurde architektonisch von Prof. O. Steidle entworfen und erinnert in seiner Bauweise an Hundertwasser. Deswegen wird es von seinen BewohnerInnen auch liebevoll das Hundertwasserhaus genannt. Alle seine Ebenen sind schwellenfrei über Aufzüge oder leicht ansteigenden Rampen erreichbar. Diese sind innenliegend, glasüberdacht und begrünt. Ein großer und naturnah gestalteter Gartenbereich, der sich unmittelbar an das Haus anschließt, steht allen BewohnerInnen offen.

Ausgeschlossen von der Aufnahme in die Hausgemeinschaft sind Menschen, die sich und/oder andere gefährden.

Anschrift: Köpenicker Straße 191, 10997 Berlin

Haben wir Ihr Interesse geweckt?